.

Anleitung


Ring Sling



TRAGETUCHANLEGEN & EINSTELLEN

Die Bauch an Bauch Trageweise kann für Neugeborene bis ins Kleinkindalter genutzt werden. Bei Babys können wahlweise die Füße rein- oder Herrausragen.

1. Lege die Ringe über eine beliebige Schulter und greife das andere Ende, sodass das Tuch diagonal an deinem Rücken entlang läuft. Achte darauf, dass die Ringe hoch und über der Brust liegen, da sie beim Festziehen des Tragetuches herunter gezogen werden.

2. Führe das Ende des Tuches von unten durch beide Ringe. Achte darauf, dass der Stoff gleichmäßig, ohne stark zu überlappen, ähnlich wie ein Akkordeon, ordentlich nebeneinander liegt. Dies erleichtert das kontrollierte Verstellen des Tuches im letzten Schritt.

3. Halte beide Ringe auseinander und ziehe den Stoff über den oberen Ring und unter dem unteren Ring hindurch. Nun kannst du das Tuch festziehen, sodass ein Beutel entsteht. Dieser sollte gerade groß genug sein, um dein Baby reinzusetzen.

4. Die Ringe sollten hoch auf deiner Schulter liegen.

5. Lege den Bauch des Babys auf deine gegenüber liegende Schulter. Greife unter dem Stoff hindurch nach den Füßen.

6. Setzte das Baby in den geformten Beutel. Halte es fest, während du mit der anderen Hand den Stofff zwischen die Beine des Babys in die Kniekehlen ziehst. Nun sitzt es tief und kann nicht rausrutschen.

7. Der Popo sollte tiefer sitzen als die angewinkelten Knie in "Frosch-Haltung". Ziehe den Stoff am Rücken hoch.

8. Ziehe das Tuch fest, indem du das hängende Ende von den Ringen aus diagonal nach unten ziehst.

9. Nun bist du fertig! Das Baby sitzt korrekt und sicher in dem Tuch.

Baby Wraps


BABY WRAP & EINSTELLEN

Diese einfache Bindeweise des elastischen Tragetuches ist für jede Nutzungsphase optimal. Die Füße können wahlweise rein- (Neugeborene bis 3 Monate) oder rausragen (jederzeit).

1. Lege das Tuch mittig auf deinen Bauch. Orientierungspunkt dafür ist das Logo in der Mitte des Tuches. Je höher du startest, desto höher sitzt dein Baby am Ende.

2. Überkreuze nun beide Stoffstränge am Rücken und ziehe sie jeweils stramm (!) über deine Schultern.

3. Ziehe den Stoff vor deinen Körper und unter der breiten Stoffbahn mit dem Logo hindurch. Ziehe hier unbedingt und sehr fest (!) nach - denn das entscheidet, wie sicher und fest dein Baby am Ende im Tuch sitzt.

4. Überkreuze die Stoffbahnen vor der Brust und forme ein X. Ziehe auch hier nochmal fest nach, so dass der Stoff eng an deinem Körper liegt.

5. Wickle nun den Stoff um dich herum, bis kaum noch Stofflänge übrig ist.

6. Nun kannst Du an einer beliebigen Stelle um deine Taille/Hüfte einen Knoten oder eine Schleife machen.


Neugeborene 0-3 Monate


1. Ziehe den untenliegenden, gekreuzten Strang hervor und setze das Baby mit angehockten Beinen hinein. Ziehe den Stoff über den Rücken

2. Ziehe den anderen Stoffstrang ebenfalls über den Rücken in die andere Richtung. Achte darauf, dass das Gesicht freiliegt und der Popo tiefer sitzt als die Knie.

3. Ziehe nun den Stoffstrang mit dem Logo am Rücken hoch bis zum Nacken des Babys und nutze ggf. einen Schulterstrang als zusätzliche Kopfstütze.


Klassisch 0 Monate +


1. Führe das Bein durch den unteren, gekreuzten Strang und ziehe den Stoff über Popo und Rücken. Achte darauf, dass der Stoff von Kniekehle zu Kniekehle reicht.

2. Führe das andere Bein durch den oberen Strang & ziehe den Stoff über den Rücken. Achte darauf, dass der Popo tiefer sitzt als die Knie (Anhock-Spreizhaltung)

3. Führe nun beide Beinchen durch den Stoffstrang mit dem Logo hindurch und ziehe diesen über den Rücken hoch bis zum Köpfchen.

Leinentragetuch


ANLEGEN & EINSTELLEN

Übung macht den Meister! Wir empfehlen, die Wickelkreuztrage bei den ersten Versuchen auf einem Bett (weiche Landung) oder vor einem Spiegel mit einer zweiten Person, die Hilfestellung gibt, zu üben. Beim Binden des Tragetuches sollte, wann immer es möglich ist, eine Hand am Baby sein, um es zu sichern.


Wickelkreuztrage (0 M+)


1. Finde die Mitte des Tuches, die durch unser Logo gekennzeichnet ist und starte, indem du den Stoff auf deinen Bauch legst.

2. Kreuze die Stoffbahnen über deinem Rücken und achte darauf, dass sie sich dabei nicht verdrehen.

3. Bringe die Tuchbahnen über die Schultern nach vorne und verdrehe sie dabei nicht. Forme aus dem anliegenden Stoff vor deinem Bauch einen "Beutel", in dem dein Baby Platz finden kann.

4. Lasse das Baby von deiner Schulter in den geformten Beutel gleiten und ziehe den Stoff faltenfrei über den Popo und Rücken bis zum Nacken hoch. Halte stets eine Hand sicher am Po.

5. Ziehe die Tuchbahnen fest nach unten und führe sie seitlich am Rücken des Babys vorbei. Achte darauf, dass das Tuch straff über dem Rücken und unter dem Popo des Babys liegt. Die Knie sitzen deutlich höher als der Po.

6. Der Stoff über dem Rücken sollte vom Nacken bis in die Kniekehlen reichen. Die Stoffbahnen werden nun unter dem Popo des Babys gekreuzt und unter den gespreizten Beinchen nach unten geführt.

7. Zur sicheren Nutzung sollten die Tuchbahnen am Ende des Bindevorgangs mit einem Doppelknoten verschlossen werden.

8. Nun bist du fertig! Achte darauf, dass dein Baby gerade und aufrecht im Tuch sitzt und die Atemwege frei sind. Die Knie sollten in der gesunden Anhockspreizhaltung deutlich höher positioniert sein als der Po.


Rucksacktrage (ca. 3 M+)


Diese Trageweise sollte erst angewendet werden, sobald das Baby den Kopf selber halten kann. Führe auch hier die ersten Versuche im Idealfall über einem Bett und gemeinsam mit einer zweiten Person durch, die Hilfestellung geben kann. Halte während des Bindens stets eine Hand sicher am Baby und beuge deinen Oberkörper dabei leicht nach vorne.

1. Setze ein Baby, das schon alleine sitzen kann, aufrecht auf deinen Schoß. Kleinere Babys werden gelegt. Die Mitte des Tragetuches wird glatt über den Rücken gelegt und sollte vom Nacken bis in die Kniekehlen reichen. Raffe das Tuch nun vorne auf Brusthöhe, bis ein Beutel entsteht. Kleine Babys werden im Wiegegriffe gehalten. Halte beide Tuchbahnen in einer Hand.

2. Lasse das Baby nun vorsichtig mit den Beinen zuerst über die Schulter den Rücken heruntergleiten. Achte darauf, dass stets eine Hand sicher am Baby ist und der zuvor geformte Beutel unter dem Popo entlang bis in die Kniekehlen reicht und das Baby so sicher hält.

3. Führe nun die zweite Tuchbahn über den Kopf und lege sie auf die andere Schulter. Beuge dich leicht nach vorne, sodass das Baby dabei sicher aufliegen und nicht rutschen kann. Greife die Tuchbahnen über die deine Schultern und ziehe sie jeweils feste nach vorne und straffe so den Beutel, in dem das Baby sitzt.

4. Achte darauf, dass der zuvor geformte Beutel weit unter den Popo und bis in die angewinkelten Kniekehlen reicht.

5. Halte nun die Tuchbahnen straff nach vorne und drehe sie zweimal ein.

6. Führe die Stoffbahnen unter deinen Armen hindurch über die Beinchen bis zum Popo des Babys und kreuze sie darunter.

7. Die einzelnen Stoffbahnen verlaufen dabei erst über die Beinchen des Babys und bilden daraufhin ein X unter dem Popo.

8. Hole nun die Stoffbahnen nach vorne und beende den Bindevorgang mit einem sicheren Doppelknoten zur Befestigung.

9. Nun bist du fertig! Das Baby sitzt korrekt und sicher in deinem Tragetuch, wenn alle Sicherheitstipps erfüllt sind.

Kontakt

FRAGEN & INFORMATIONEN

Wir freuen uns auf eure Fragen und Anregungen! Ihr erreicht uns über dieses Kontaktformular oder direkt über unsere E-Mail Adresse info@haenschenklein.shop

Unsere FAQ findet ihr hier. Wichtige Informationen findet ihr hier.


Schreibt uns! Wir helfen euch gerne:
info@haenschenklein.shop

Unsere Support Zeiten sind:
Montag - Freitag: 09:00 - 18:00 Uhr

0
Shopping Bag
Versandkostenfrei*
Deutsch English
Sprache: